Mit LATE NIGHT VENTURE im Niemandsland zwischen Stoner Rock, Shoegaze und Neo-Psychedelia!

Irgendwo im Niemandsland zwischen Stoner Rock, Shoegaze und Neo-Psychedelia haben Late Night Venture ihren ganz eigenen Sound, der eine Mischung aus dunklen Gitarrenriffs, dystopischen Drums, Moog-Solos und vokalischen Elementen kultiviert, die vom stillem Flüstern bis hin zu verzweifelten Schreien reicht, gefunden.

Die vier Dänen präsentieren auf ihrem

neuen Werk "Tychonians" eine sowohl düstere, als auch kosmische Klanglandschaft in sechs Liedern, verpackt in insgesamt 45 Minuten.

Um die Dynamik und das volle akustische Spektrum der Lieder festzuhalten, begann Late Night Venture mit dem Kopenhagener Untergrund Produzenten Lasse Ballade zusammenzuarbeiten, der mit zahlreichen lokalen Punk- und Metalacts wie Solbrud gearbeitet hat.

Mit Lasse am Mischpult und einem kleineren Arsenal von Gitarren- und Bassamps, um den Himmel zum Bersten zu bringen, wurde das Album im Laufe einer Woche in einem Kellerstudio tief unter den Kopenhagener Straßen aufgenommen. Vergleichbar mit dem vorhergehenden Longplayer von 2012, "Pioneers Of Spaceflight", entschied die Band für "Tychonians" alle Stücke live im Studio aufzunehmen, wobei vokale und sonstige Overdubs später zugefügt wurden.

Lasst Euch begeistern!

Hier ein kleiner Vorgemack in Form eines Albumteasers:

(Wundert Euch nicht, der hier genannte VÖ ist das Releasedatum in Dänemark)


Recent Posts
Featured Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Black Square
  • Twitter Basic Black
  • Myspace Black Square